Mein erster Raddampfer
Mein erster Raddampfer

Auf einer unserer Raddampfer-Kreuzfahrten entdeckte ich im Souvenir-Shop ein Kreuzstich-Kit. Kreuzstich – habe ich seit der Schulzeit nicht mehr gemacht… Da sich auf einem Raddampfer mit einer Spitzen-Reise-Geschwindigkeit von glatten 10 kmh die Zeit einfach langsamer dreht, schien mir dieses Kreuzstich-Kit die ideale Beschäftigung zu sein. Also frisch ans Werk!!

Natürlich gestaltete sich das bei Weitem nicht so einfach, wie ich mir das vorgestellt habe und jeder Kreuzstich-Perfektionist wird sich beim Anblick der Rückseite dieser Arbeit wohl mit Grausen abwenden… Aber das war immerhin mein erster Kontakt mit Counted Cross Stitch und seit der Schulzeit hatte ich keine Sticknadel mehr in der Hand gehabt. Dafür ist das Ergebnis doch ganz passabel geworden. Und die nicht ganz so optimale Rückseite versteckt sich ohnehin im Rahmen :-)!

Raddampfer-Kreuzfahrten, was ist denn das, wird sich so manch einer fragen? Unseren ersten Kontakt hatten wir 1995. Mit der Delta Queen fuhren wir von Pittsburgh nach Cincinnati. Es folgten weitere Fahrten auch auf ihren Schwestern American Queen und Mississippi Queen. Leider stellten die letzten Eigentümer Ende 2008 aus finanziallen Gründen den Betrieb ein. Die Mississippi Queen wird derzeit verschrottet. Die Delta Queen liegt in Chattanooga als schwimmendes Hotel. Von der American Queen erreichten uns diese Woche gute Neuigkeiten. Sie wird voraussichtlich ab April 2012 für die neu gegründete Great American Steamboat Company wieder auf dem Mississippi und dem Ohio auf Kreuzfahrt gehen. Wer übrigens mehr über die typisch amerikanischen Schaufelraddampfer erfahren will, kann sich gerne auf unserer Seite steamboats.org umsehen.

Mein erster Kreuzstich-Raddampfer nennt sich übrigens: Paddle Wheeler – Counted Cross Stitch Kit. Das Design ist von Barbara Bangser für The Posy Collection – Posy Lough, 105 Hickory Drive, Murry, KY 42071, USA, PC-604, aus dem Jahr 2004. Gestickt auf 18ct AIDA.

Advertisements