DMC Soluble Canvas
DMC Soluble Canvas

Sticken auf einem T-Shirt?? Geht doch gar nicht. Auf einem gestrickten Jerseystoff kann doch nicht gestickt werden. Doch, es kann! In einem Laden in Frankreich entdeckte ich Soluble Canvas von DMC. Ein Bogen hat 20 auf 22 cm (8 mal 8 1/2 in) in 14 ct (111 Stiche breit, 121 Stiche hoch). 8,95 Euro habe ich für diesen einen Bogen gezahlt. Und was ist das nun? Eine dünne, wasserlösliche, perforierte Plastikfolie, die auf jedem Stoffuntergrund fixiert werden kann und es so erlaubt, auch auf Stoffen zu sticken, die nicht gerade gewebt sind (Evenwave). Auf jeglicher Art von Strickstoffen wie Jersey fehlt es an Fadenkreuzen, an welchen man sich zum Sticken orientiert bzw. über die gestickt wird. Die Folie ersetzt diese fehlenden Fadenkreuze.

Wie funktioniert das nun? Praktischerweise stellt DMC USA ein Video mit einer Anleitung zur Verfügung – allerdings auf Englisch:

Eine weitere Video-Anleitung gibt es von Cross Stitch Crazy (ebenfalls auf Englisch):

T-Shirt mit Soluble Canvas
T-Shirt mit Soluble Canvas

Ich sticke auf einem weißen T-Shirt. Das Motiv ist fast so groß wie der Bogen. Daher habe ich es – hoffentlich halbwegs – in der Mitte platziert und mit einem farbigen Nähfaden fixiert, um es besser sehen zu können.

T-Shirt im Rahmen
T-Shirt im Rahmen

Da das T-Shirt doch etwas dünn und unhandlich ist, spanne ich alles in einen meiner Q-Snap-Rahmen, um es besser halten zu können und ein Verrutschen zu verhindern. Jetzt kann es also losgehen! Das Muster – das Logo der Schule meiner Tochter – habe ich bereits auf PCStitch 10 erstellt und ausgedruckt. Jetzt muss ich nur noch die nötigen Stickgarne zusammenstellen.

Advertisements