Southern Sampler
Southern Sampler

Mein Blog heisst Steamboats´ Cross Stitch und begonnen hat alles mit dem Sticken von Raddampfer-Motiven. Als ich bei Monika Arnold den Southern Sampler (8903) von Ginger & Spice entdeckte, konnte ich natürlich nicht widerstehen, denn mitten in dem Sampler findet sich ein Seitenraddampfer. Das Muster kostete 6 Euro. Das Design aus dem Jahr 1989 stammt von Regina (Ginger) Gouger Miller, einer anerkannten Künstlerin und Malerin. Das eigentliche Anleitungsblatt ist im Format DIN B2, so dass ich mir zunächst einmal Arbeitskopien gemacht habe. Es werden 41 verschiedene Farben an DMC-Garnen benötigt. Die Größe des Musters ist  mit 300 Stichen Höhe und 270 Stichen Breite angegeben oder 16 in auf 18 in bei 18 ct Aida bzw. 20 in auf 23 in bei 14 ct Aida.

Ich habe mich für einen cremefarbenen 18 ct Aida entschieden. Mein Sampler wird aber vermutlich 302 auf 271 Sitche groß werden, denn ich habe bereits einige Fehler im Muster entdeckt, teilweise erst nachdem ich den betreffenden Teil gestickt hatte. So ist am oberen Rand bei den Blütenranken ein Fehler, weil einmal nur 3 Stiche vor dem Blütenstil sind statt derer 4. Auch am linken Seitenrand sind zwei Mal lediglich 3 Stiche. Bei den Großbuchstaben ist zwischen dem „R“ und dem „S“ lediglich 1 Stich, wohingegen bei allen anderen Buchstaben 2 Stiche Abstand vorhanden sind. Die Buchstaben beginnen 7 Stiche vom linken Rand, wohingegen zum rechten Rand 9 Stiche Abstands sind. Entsprechend halten die Kleinbuchstaben links 4 und rechts 5 Stiche Abstand zum Rand ein. Da ich bereits einen Stich mehr in der Breite habe, werde ich das Muster insgesamt anpassen. Entsprechend werde ich bei der Höhe verfahren.

Southern Sampler
Southern Sampler

Da dies definitiv mein bislang größtes Projekt ist, wird es mich sicherlich über eine längere Zeit beschäftigen. Entsprechend werden hier immer wieder Beiträge über den aktuellen Fortschritt erscheinen. Hier seht ihr, wie weit ich bislang gekommen bin. Ich habe schon die größte Version meiner Q-Snap-Rahmen gewählt, so dass ich wenigstens die gesamte Breite in den Rahmen bekomme. Den unteren Teil des Stoffes habe ich eingerollt und mit Gummibändern fixiert.

Advertisements