Southern Sampler
Southern Sampler

Für mein Projekt „Southern Sampler“ hatte ich mir bei Monika Arnold die noch fehlenden DMC Garne bestellt. Aber wie es so sein soll, irgendwie hatte ich eine Farbnummer übersehen bei der Bestellung. Und ausgerechnet diese Farbe ist natürlich gleich am Anfang dran (rechts oben in der Ecke). Nur, was mache ich nun? Ich hatte gerade innerhalb von wenigen Wochen zwei größere Bestellungen bei Frau Arnold und brauchte eigentlich nichts mehr. Aber lediglich einen Strang Garn bestellen, lohnt das Porto nicht.

Gut, dass man Freunde hat… im fernen Amerika, die auch noch Ende November nach München kommen sollten. Cindy, eine begeisterte Quilterin, sagte sofort, dass Jo Ann Fabrics nur eine Viertel-Meile von ihr entfernt sei. Außerdem gebe es in der nächsten Woche ein Angebot für DMC Garne: 3 Stück für 1 Dollar! Ich brauchte also dringend dieses eine Blau sowie ein Rosa, das für ein anderes Projekt benötigt wurde. Cindy fragte, was ich denn alles brauchen würde und ich ging meine Bestände durch. Wenn ich mich nicht verzählt habe, dann fehlten mir noch 167 Farben aus dem DMC Sortiment. Ich e-mailte Cindy die Nummern und meinte, ich überlasse es ihr, was sie kauft. Sie bekomme natürlich das Geld dafür.

Wrona und Cindy
Wrona und Cindy

Am Mittwoch trafen nun Cindy aus der Nähe von Boston und Wrona aus Arkansas in München ein. Beim gemeinsamen Essen überreichte mir Cindy eine große Zip-Lock Tüte und meinte, es täte ihr furchtbar leid, es seien nur 165 Stränge, denn zwei Farben seien nicht vorrätig gewesen. Daraufhin zog Wrona zwei einzelne Stränge aus ihrer Handtasche und meinte, aber bei ihr hätte sie die beiden letzten Farben bekommen: Now she got it all!! Leider ist die Kamera meines Handys nicht so gut, so dass das Foto etwas unscharf wurde.

Cindy hatte übrigens den Kassenzettel mit dabei, der fast einen halben Meter lang war, da natürlich aus Inventur-Gründen jeder Strang wegen der unterschiedlichen Farbe einzeln eingescannt werden musste. Den Kassenzettel bekam ich nicht, sondern die Antwort: „Bei Jo Ann geht es nicht darum, was man ausgegeben hat, sondern darum, was man heute gespart hat!“ Und neben dem 3 für 1 Dollar Angebot habe sie noch einen 25 % Rabatt-Gutschein für den gesamten Einkauf gehabt! 🙂

Als Dank bekam Cindy übrigens das Seepferdchen-Herz, auch wenn meine Nähkünste noch lange nicht so perfekt sind wie die ihren. Wrona bekam das Weihnachtsherz.

Und liebe Frau Arnold, bitte nicht böse sein, wenn ich in der nächsten Zeit kein DMC-Garn mehr bei Ihnen bestelle! Aber ich glaube, ich brauche jetzt ziemlich dringend Storage-Boxen und Plastik-Bobbins! 🙂

Advertisements