Splendour of the Seas
Splendour of the Seas

Die zweite Pfingstwoche war wieder eine Kreuzfahrt angesagt. Dieses Mal auf der Splendour of the Seas von Royal Caribbean International von Venedig über Split, Kusadasi, Mykonos und Argostoli zurück nach Venedig.

Sentimental Stone
Sentimental Stone

Bei Royal Caribbean International gibt es immer diverse Workshops zum Thema Schmuck und Scrapbooking, an denen meine Tochter und ich eifrig teilgenommen haben. Beim ersten Schmuck-Workshop wurde das Kit „Sentimental Stone“ kostenlos zur Verfügung gestellt. Unter Anleitung bastelten wir eine Kette und die passenden Ohrringe. Die nötigen Schmuck-Bastel-Tabletts sowie Zangen werden natürlich zur Verfügung gestellt. Das Band habe ich noch nicht gekürzt, weil ich noch über die Länge der Kette unsicher war.

Calm Seas
Calm Seas

Beim zweiten Workshop hätten wir das Kit „Calm Seas“ eigentlich kaufen müssen (9,95 Dollar). Da wir allerdings die Einzigen waren, die zu dem Workshop erschienen, schenkte sie uns das Kit. Unsere Instruktorin sagte bereits, dass sie für das gesamte Kit rund drei Stunden gebraucht habe, wir aber eigentlich nur 45 Minuten im Workshop Zeit haben. Daher hatten wir ohnehin schon gesagt, dass wir nur ein Kit zusammen machen würden. Die Ohrringe haben wir geschafft. Das Armband wurde begonnen. Armband und Kette haben wir dann zu Hause fertig gestellt. Allein schon das Sortieren der Perlen dauert eine halbe Ewigkeit.

Vor zwei Jahren auf der Voyager of the Seas hatten wir das Kit „Ancient Treasures“ gemeinsam gebastelt. Auch dieses Jahr habe ich bei einem Kiosk in Venedig zugeschlagen und zwei Kreuzstichzeitschriften erstanden.

Advertisements