Cape Cod Light
Cape Cod Light

Ganz oben in der rechten Ecke der USA-Karte kommen wir nochmals zurück nach New England mit dem Cape Cod Light, das eigentlich Highland Lighthouse heißt. Es ist der erste Leuchtturm, den Reisende auf dem Weg von Europa in die USA bei der Einfahrt in die Massachuetts Bay sehen. Nach langen Verhandlungen ging am 15. November 1797 der erste noch hölzerne Leuchtturm an dieser Stelle in Truro in Betrieb. Um das Leuchtfeuer von dem von Boston zu unterscheiden, war es das erste Leuchtfeuer, das alle 80 Sekunden blinkte. Im März 1833 begann der Bau des jetztigen Leuchtturms. Mehr zu Geschichte dieses Leuchtturms findet sich hier und mehr zu allen Leuchttürmen auf Cape Cod inklusive einer Karte hier.

Cape Cod („Kap Kabeljau“) ist eine 1.033 km² große Halbinsel im Südosten von Massachusetts. Es wurde 1602 von seinem Entdecker Bartholomew Gosnold aufgrund seiner reichhaltigen Kabeljaugründe benannt. Im heutigen Provincetown Harbor gingen 1620 die ersten Pilgerväter an Land. Der 1914 gebaute Cape Cod Kanal trennt die Halbinsel heute vom Festland. Cape Cod ist ein beliebtes Ziel bei Urlaubern.

Zwischenstand
Zwischenstand

Mit diesem Motiv ist auch wieder einmal Zeit für einen kleinen Zwischenstand. Alle Motive oberhalb der Karte sind nun vollendet.

Advertisements