The White House
The White House

Das heutige Motiv der USA-Karte ist das Weiße Haus in Washington D.C., der Amtssitz des Amerikanischen Präsidenten. Das Weiße Haus besteht eigentlich aus mehreren Gebäudekomplexen, wobei die Fassade des Mittelteils den bekanntesten Bauteil darstellt. Daneben gibt es noch den East und den West Wing sowie das Eisenhower Executive Office samt den verbindenden Galerien. Am 13. Oktober 1792 wurde der Grundstein für das Weiße Haus gelegt. Dieser Tag gilt gleichzeitig als Gründungstag der Stadt. Der erste amerikanische Präsident George Washington und der Stadtplaner Pierre L´Enfant haben den Standort ausgewählt, doch erst der zweite amerikanische Präsident John Adams bezog das Gebäude am 1. November 1800. Der irische Baumeister James Hoban nahm sich das Leinster House in Dublin als Vorbild. Dieses ist heute Sitz des irischen Parlaments.

1814 wurde das Gebäude von britischen Truppen im Krieg von 1812 niedergebrannt und 1819 im klassizistischen Stil unter Leitung von James Hoban wieder aufgebaut. Dabei wurden vorhandene Rauchschäden weiß übertüncht. 1901 lies Theodore Roosevelt das Gebäude sanieren und den West Wing anbauen. Theodore Roosevelt gab dem Gebäude zudem seinen Namen „Weißes Haus“. 1909 wurde auf Initiative von Präsident William Howard Taft das Büro des Präsidenten, das Oval Office, angebaut. Am Heiligabend 1929 zerstörte ein Feuer den West Wing.

Von 1949 bis 1952 lies Präsident Harry S. Truman den heruntergekommenen Gebäudekomplex komplett entkernen und mit verstärkter Konstruktion rekonstruieren. Der Wiederbezug erfolgte am 27. März 1952. Seit dem 19. Dezember 1960 ist das Weiße Haus ein National Historic Landmark. Im Gebäudekomplex, der von vier Gärten umgeben ist, befinden sich unter anderem 132 Räume, 35 Badezimmer, 3 Aufzüge, ein Swimmingpool, eine Kegelbahn, ein Tennisplatz, ein Kinosaal und ein Basketballplatz. Mehr zur Geschichte des Weißen Hauses gibt es bei der The White House Historical Association.

Zusammen mit dem Weißen Haus habe ich zudem die Schriftzüge „Washington D.C.“ und „Boston“ auf der Karte ergänzt. Damit ist die Karte „innen“ komplett ausgestickt.

Advertisements