Mann´s Chinese Theatre
Mann´s Chinese Theatre

Nun endlich das letzte Motiv meines Jahresprojekts, der USA-Karte: Mann´s Chinese Theatre, das heute eigentlich TCL Chinese Theatre heißt. Es handelt sich um ein Kino im Stil einer chinesischen Pagode am Hollywood Boulevard in Los Angeles. Berühmt ist es vor allem wegen der Hand- und Schuhabrücke zahlreicher Stars auf dem Gehweg vor dem Kino. Sid Grauman lies dieses Kino als Grauman´s Chinese Theatre erbauen. Am 18. Mai 1927 wurde es eröffnet. Seine Partner waren unter anderem die Schauspieler Mary Pickford und Douglas Fairbanks. Die Baukosten betrugen rund zwei Millionen Dollar und viele Teile wurde aus China importiert. Das Kino bot Platz für 2.200 Zuschauer, verfügte über eine Wurlitzer Kinoorgel sowie eine Showbühne und Platz für ein Orchester. 1929 verkaufte Grauman seine Anteile an William Fox, blieb aber bis zu seinem Tod im Jahr 1950 der Manager. Von 1944 bsi 1946 fand die Oscar-Verleihung im Grauman´s Chinese Theatre statt. 1968 wurde das Gebäude unter Denkmalschutz gestellt. 1973 übernahm Ted Mann, Betreiber der Mann´s Kinokette, das Kino und benannte es in Mann´s Chinese Theatre um. Seit 2002 dient ein neu errichtetes Nebengebäude, das Kodak Theatre, als Veranstaltungsort für die Oscar-Verleihung. Beim Erdbeben vom 17. Januar 1994 wurde das Gebäude schwer beschädigt und wurde umfangreich renoviert. 2001 erhielt es seinen ursprünglichen Namen Grauman´s Chinese Theatre wieder. 2013 sicherte sich der chinesische Elektronikkonzern TCL die Namensrechte, so dass das Kino nun TCL Chinese Theatre heißt.

USA Karte
USA Karte

Das war das letzte Motiv. Es fehlte noch ein bisschen „Wasser“. Die USA-Karte, mein großes Projekt für das Jahr 2014, ist beendet. Und so sieht die komplette Karte nun aus. Jetzt heißt es noch einen passenden „Rahmen“ zu finden, ob Bilderrahmen oder quiltartig genäht. Das steht noch nicht fest.

Advertisements