bestickte Tasche von Tchibo
bestickte Tasche von Tchibo

Kürzlich hatte ich bei den reduzierten Sachen von Tchibo zugeschlagen und zwei Mal das Stick-Kit für ein kleines Reißverschlusstäschchen erstanden. Mitgeliefert werden nur Muster für Monogramme, was mir aber zu wenig war. Auf Wunsch einer einzelnen Tochter habe ich nach einem Cupcake-Motiv gesucht und auch gefunden. Die Suche gestaltete sich nicht einfach, denn die meisten Motive sind zu groß. Schließlich habe ich ein ganz nettes Muster gefunden. Nur zeigt der Ausdruck dummerweise nicht an, von welcher Website er stammt, und ich finde das Muster in den Weiten des Internets nicht wieder. Das Muster ist 24 Stiche hoch und 19 Stiche breit. Gestickt wird mit den DMC Farben 437, 727, 827, 957, 3609, 3770, 3805, 3806 und 3854. Als Muster sieht der kleine Cupcake unspektakulär aus, macht sich dann aber deutlich besser als fertiges Stickwerk. Ergänzt wurde der Cupcake um die Initialen meiner Tochter – gestickt mit den mitgelieferten Garnen.

Die mitgelieferte Anleitung ist leider einfach nur schlecht. Denn weder wird der Kreuzstich richtig erklärt, noch das Aufnähen des fertigen Stickwerks. Ich habe das Vlies mit Textilkleber auf die Rückseite des Aida-Stoffs geklebt und den Filzrahmen auf den Aida. Das Ganze klebte ich dann – unter Aussparung des Rands – auf die Tasche. Es soll mit Stecknadeln fixiert werden, was angesichts der Dicke des gesamten Materials ziemlich unmöglich ist ohne Verrutschen. Mit zwei der Garne habe ich nun mittels der vorgedruckten Punkte den Rahmen auf der Tasche festgenäht. Dabei kommt die mitgelieferte spitze Nadel zum Einsatz.

Advertisements