Basilius Kathedrale
Basilius Kathedrale

Auf meiner Flusskreuzfahrt mit der MS Ivan Bunin hatte ich ja bereits ein kleines Motiv zu Moskau gestickt aus der Weltreise-Serie von DMC France. Doch dann habe ich auf einem russischen Blog dieses Muster entdeckt: die Basilius Kathedrale am Roten Platz in Moskau. Eigentlich heisst die Kathedrale offiziell Mariä-Schutz-und-Fürbitte-Kathedrale am Graben oder inoffiziell Kathedrale des seligen Basilius. Dieses Wahrzeichen Moskaus steht am Südende des Roten Platzes. Dieser heisst übrigens nicht Roter Platz wegen der Kremlmauer aus roten Ziegeln oder den anderen Backsteingebäuden. „Rot“ bedeutet im Russischen auch „schön“. Ursprünglich waren die Kremlmauern weiß und der rote Platz war einfach nur ein schöner Platz.

Basilius Kathedrale
Basilius Kathedrale

Die Kathedrale hat neun Haupttürme, von denen der höchste 115 m hoch ist. Sie besteht eigentlich aus neun Kirchen. In der Mitte die Hauptkirche, die Mariä-Schutz-und-Fürbitte-Kirche mit der goldenen Kuppel. An jeder der acht Ecken befindet sich eine weitere kleinere Kirche mit farbigen Kuppeln: Kirche der heiligen Dreifaltigkeit, Kirche Alexander Swirskis, Kirche des heiligen Nikolaus des Wundertäters, Kirche Warlaam Chutynskis, Kirche des Einzugs in Jerusalem, Kirche Gregors des Erleuchters, Kirche des heiligen Cyprians und Justina und Kirche der Drei Patriarchen von Konstantinopel.

Die im Jahr 1561 fertiggestellte Kathedrale ist heute eine Filiale des gegenüberliegenden Staatlichen Museums für Geschichte. Ursprünglich war die Kathedrale übrigens weiß und hatte vergoldete Kuppeln.

Aller Anfang...
Aller Anfang…

Ich sticke das Muster auf einem cremefarbenen Evenwave, der etwa einem 14 count Aida entspricht. Verwendet werden die DMC-Farben 938, 470, 817, 606, 721, 156, 3861, 3846, 814, Blanc, 3765, 995, 471, 782, 3832, 352, 3821, 739, 3766, 936 und 934. Nach gut einer Woche bin ich nun so weit gediehen. Das Projekt wird mich noch eine Weile begleiten.

Advertisements